Ostern in Costa Rica

 

Die Semana Santa ist das, was in vielen Ländern als Ostern gefeiert wird. Costa Rica ist ein sehr christliches Land- nach der Studie des Latinbarómetro von 2017 sind 57% der Bevölkerung römisch katholisch und 25% evangelisch oder Protenstanten.

An den wichtigsten Tagen, dem Gründonnerstag und Karfreitag, werden viele religöse Aktivitäten unternommen und viele Zeremonien gehalten um die letzten Tage von Jesus Christus und seiner Wiederauferstehung, wie es in der Bibel beschrieben wird, zu ehren. Anders als in anderen Ländern wird der Montag nach Ostersonntag in Costa Rica nicht gefeiert.

Um diese Tage zu feiern bleiben alle öffentlichen und privaten Dienste am Donnerstag und Freitag geschlossen, während Schulen, Universitäten und einige andere Institutionen der Regierung über die ganze Woche geschlossen sind.

Familie hat für Costa Ricaner einen sehr hohen Wert, daher werden diese Tage oft genutzt um die Zeit gemeinsam zu geniessen und durch das Land zu reisen. Rechne damit, viele Einheimische in den Nationalparks, bekannten Stränden und anderen Touristenzielen anzutreffen!

 

Traditionen

Wenn Du in den Wochen vor Ostern durch Costa Rica reist, wirst Du Kreuze aus Holz sehen, um die ein lilafarbendes Tuch gelegt wurde. Seit Anfang des Christentums steht die Farbe Lila für Trauer, heute bedeutet es ebenfalls Reue.

Während der Umzüge der heiligen Woche werden religiöse Prozessionen gehalten und kleine Feste gefeiert. Die meisten sind Nachstellungen von verschiedenen Kapiteln der Bibelgeschichte.

Karfreitag beginnt mit der Prozession der Kreuzigung Jesu und andere Charaktere der Bibel, welche ebenfalls durch die Strassen zur Kirche marschieren. Am Nachmittag findet die Prozession des Begräbnisses (,,Santo Entierro”) statt. Bei dieser Zeremonie wird ein Bild von Jesus Christus  (“Tricentenaria de Jesús Nazareno del Consuelo”) in einem reich dekorierten Sarg zusammen mit dem Bildnis der ,,Virgen Dolorosa” (Trauernden Maria) durch die Strassen vieler Städte getragen. Cartago und Heredia sind die besten und wichtigsten Orte um sich diese Zeremonien anzusehen.

Foto: AMprensa

In der Stadt Ortega in Guanacaste wurde La Lagarteada viele Jahre lang gefeiert, eine Tradition die 200 Jahre zurück geht. An Karfreitag wurde das grösste Krokodil im Fluss von einen furchtlosen Mann gefangen und in der Stadt vorgeführt, bis es am nächsten Tag wieder freigelassen wurde. An früheren Tagen wurde das Krokodil an Ostersonntag geopfert um seine heilenden Kräfte zu nutzen. In den letzten Jahren wurde die Tradition immer von Ministerium für Umwelt und Energie (MINAE) überwacht, um sicher zu gehen, dass das Tier nicht verletzt wird. Heute wird statt La Lagarteada das Fest des Krokodils gefeiert.

 

Traditionelles Essen

Während der heiligen Woche fasten die Katholiken aus religiösen Gründen und dürfen kein rotes Fleisch essen, dies gilt besonders für Karfreitag. Daher werden traditionell Fisch und Meeresfrüchte zubereitet.

Eine Spezialität ist auch die ,,Empanada de Chiverre”, gefüllt mit gesüsster Kürbismarmelade, und Milchreis.

 

Weitere Tips und Informationen

Da das ganze Land frei hat, ist diese Zeit neben Weihnachten und Neujahr der Höhepunkt der Saison. Diejenigen, die nicht in der Stadt bleiben um sich die Prozessionen und Zeremonien anzusehen oder daran teilzunehmen, verbringen ihre freien Tage gerne mit ihren Familien am Strand oder in den Bergen. Aus diesem Grund sind diese Orte normalerweise sehr voll, während die Strassen San Josés leer sind.

Tips um die heilige Woche in Costa Rica zu verbringen:
  • Normalerweise sind die Hotels am Strand in dieser Woche 95% gebucht. Dies betrifft besonders die Zeit von Donnerstag bis Sonntag. Buche Unterkünfte am Besten frühzeitig.
  • Kunden die ein Auto mieten weisen wir darauf hin, dass die Strassen von San José zu touristischen Orten ab Mittwochnachmittag sehr voll sein werden. Das gleiche gilt für die entgegengesetzte Richtung am Sonntag. Wenn es möglich ist, vermeide es an diesen Tagen lange Strecken zu fahren. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, packe genug Proviant ein! Auf der Ruta 27, der Hauptstrasse zwischen dem Zentraltal,werden am Samstag und Sonntag alle Fahrbahnen zu bestimmten Zeiten Richtung San José geführt. Du wirst eine alternative Strecke nutzen müssen, wenn Du an diesen Tagen zum Pazifik fahren möchtest. Wir empfehlen Dir, Dich im Hotel vor der Abfahrt zu erkundigen und elektronische Anzeigetafeln auf der Autobahn zu beachten!
  • Wenn Du keine überfüllten Orte magst, ist San José an diesen Tagen genau das richtige für Dich! Geniesse die religiösen Prozessionen die in der Woche anstehen. Bauernmärkte, Museen, Theater und Gallerien bleiben jedoch von Donnerstag bis Sonntag geschlossen.
  • Die “Ley Seca” (dt. trockenes Gesetz) tritt besonders Donnerstag und Freitag in Kraft. Der Alkoholverkauf ist in einigen Regionen des Landes verboten (jede Gemeinde kann das individuell entscheiden). An vielen touristischen Hotspots ist der Verkauf jedoch weiterhin erlaubt.
  • Ostern wird zwischen März und April gefeiert, zwei der heissesten Monate des Jahres, also vermeide es am besten Dich zwischen 10 Uhr und 16 Uhr direkt in der Sonne aufzuhalten. Um gesundheitlichen Problemen vorzubeugen, trinke ausreichend Wasser und benutze Sonnencreme mit hohem Sonnenschutzfaktor. Im April findet der Wechsel von der Trockenzeit zur Regenzeit statt, daher könnte es am Nachmittag regnen, am Morgen wird es aber definitiv sehr heiss sein.
  • Falls Du während Deiner Reise an diesen Tagen Unterstützung brauchst, steht Dir unsere Operationasabteilung über die ganze Woche zur Verfügung.
  • Erstellt am .

Immer einen Schritt voraus!

Möchten Sie per E-mail über neue Blogs und Veröffentlichungen von ARA Tours informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Blog-Newsletter.

Error
Error
Email Error
Invalid Input

Senden Sie uns eine E-Mail

Please write your name.
Please write your email.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Derechos Reservados - ARA Tours © 2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.