Costa Rica- das führende Land in nachhaltigem Tourismus

Mit der priviligierten Lage in der Mitte Amerikas und nur 51.100 km2 Landesfläche bedeckt Costa Rica gerade einmal 0.03% der Erdoberfläche. Trotzdem beherbergt Costa Rica 6% der weltweiten Biodiversität. Das natürliche Reichtum des Landes ist bewundernswert und seit vielen Jahren wissen unsere Staatsoberhäupter dies zu schätzen und begannen an der Aufrechterhaltung sowie Modellen für nachhaltige Entwicklung zu arbeiten.

 

Im Jahr 1970 wurden einige Nationalparks eröffnet. Dank dieses Schritts sind heute mehr als 30% der Landesfläche gesetzlich geschützt.

 

 

 

Mit dem Ziel ein Gleichgewicht zwischen den Personen, die dieses Paradies besuchen möchten und der Aufgabe, ihnen eine turistische Infrastruktur zu bieten, die ihren Bedürfnissen und Vorstellungen gerecht wird, ohne dabei unsere natürlichen Ressourcen zu beschädigen, hat der Tourismussektor ein Zertifikat für nachhaltigen Tourismus entwickelt (CST, Certificado de Sostenibilidad Turística), welches vom costaricanischen Insitut für Tourismus (ICT) als Leitungsgremium verliehen wird. Für dieses Zertifikat müssen sich die Tourismusunternehmen in Perioden von 2 Jahren an bestimmte Anforderungen halten und nachweisen können, dass sie unsere natürlichen und kulturellen Ressourcen in den Zonen, in denen sie arbeiten, respektieren und die Lebensqualität der lokalen Gemeinden verbessern.

Immer mehr Unternehmen im Land setzen sich für die Umsetzung bewährter Verfahren für den Schutz der Umwelt ein und erreichten einen grossen Fortschritt im Umweltschutz und natürlichen Ressourcen sowie mehr Erfahrungen zum Thema nachhaltige Entwicklung zu sammeln, womit Costa Rica heute ein Vorbild für die Welt darstellt.

Dem zu danke war das Land im Jahr 2017 Teil des Exekutivrats für Tourismus beim 104. Treffen der OMT, wo die Möglichkeit genutzt wurde die Fortschritte bezüglich des “grünen” Tourismus vorzustellen.   

Das Land war jedoch schon weiter. Seit 2009 und Dank der Bemühungen und über die Zeit erworbenen Kenntnisse, wurde ein internationaler Kongress organisiert, mit dem Ziel eine Lernplattform zu erschaffen, bei der Unternehmer und Geschäftsführer verschiedener Bereiche aus aller Welt zusammenkommen und sich über Erfahrungen und Kenntnissen austauschen können, was die Generierung und Ausführung von innovativen Ideen und Projekten erlaubt und die Teilnehmer inspirieren soll, sich auf individueller und sozialer Ebene für Nachhaltigkeit zu engagieren.

 

Planeta- Personas - Paz (dt.: Planet- Personen- Frieden), ist der Name der Veranstaltung welche die Dimension repräsentiert mit denen sich auf die Themen der nachhaltigen Entwicklung konzentriert wird. Seit 2009 wurden bereits 6 Konferenzen gehalten, mit 125 nationalen und internationalen Experten und Repräsentanten der 5 Kontinente und 26 Ländern und mehr als 1450 Teilnehmern, wovon der Grossteil nationale und internationale Tourismusunternehmer sind, sowie Personen die an dem Thema Nachhaltigkeit interessiert sind.

Für den grossen Impakt, den die Gesellschaft und das Land generiert, wurde die Veranstaltung im Jahr 2013 vom costaricanischen Tourismusinstitut als von touristischem Interesse und 2015 vom costaricanischen Kulturministerium als von kulturellem Interesse eingestuft.

 

Planet- Personen- Frieden 

Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre statt. Dieses Jahr bereitet sich das Land auf die siebte internationale Konferenz über nachhaltigen Tourismus vor. Es wird von der nationalen Kammer für Ökotourismus und nachhaltigen Tourismus (CANAECO) und wird als eine Veranstaltung von sehr hohem Niveau katalogisiert, nicht nur wegen den herrausragenden eingeladenen nationalen und internationalen Austellern, sondern auch für die Dynamik. Auf der Veranstaltung werden Kenntnisse und Entwicklungsmodelle ausgetauscht um die besten Erfahrungen zukünftig widerverwenden zu können, damit das Land die Strategien für nachhaltige Entwicklung verstärken kann und die in der Vergangenheit erreichten Führungen beizubehalten.

 

 

ARA Tours und das Engagement zum Thema Nachhaltigkeit

Dank unseres Engagements und der stätigen Nachhaltigkeitspolitik haben wir stolz das 5. Nachhaltigkeitsniveau erreicht und damit das Zertifikat für nachhaltigen Tourismus erhalten. Seit November 2018 Jahres sind wir ausserdem ein CO2 neutrales Unternehmen und in das CO2 Neutralitätsziel bis 2021 eingebunden.

Unsere Kollegin Kenlly Castro, Koordinatorin der Nachhaltigkeitsabteilung, ist aktives Mitglied des Vostands von CANAECO und nimmt aktiv an der Organisation dieser relevanten Veranstaltung teil. ,,Dieser Kongress ist wichtig, da er den privaten Sektor zusammenkommen lässt um Erfahrungen bezüglich der Nachhaltigkeit mit unterschiedlichem Fokus zu teilen: Bau, Ernährung, reine Energien, Transport und Bildung. Für die umweltlichen Verbraucher und Unternehmer brachte die Veranstaltung Spezialisten auf dem Gebiet der nachhaltigen Entwicklung mit innovativen Erfahrungen zusammen, die andere Branchen erschliessen. Ein Teil dieser Fortschritte kann im internen Management jedes Unternehmens angewendet werden. Das Event versucht auch das Land im umweltlichen Bereich zu positionieren und als vorbildliches Land im verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt bekannt zu werden. In Lateinamerika ist Costa Rica als Umwelttrajektorie und mit einer klaren Regierungspolitik, um das CO2 Neutralitätsziel als Land zu erreichen, berühmt. Der Kongress bringt alle Bereiche der Zivilgesellschaft zusammen, mit Priorität der Unternehmen die umweltliche Progamme entwickeln, wie zum Beispiel das Zertifikat für nachhaltigen Tourismus (ICT), das blaue Flagge Programm und Programme, die von den Unternehmen, die an ihrem umweltlichen Engagement arbeiten möchten, übernommen werden können” bestätigt Castro.

ARA Tours erlaubt die aktive Teilnahme an dieser Veranstaltung zu erfahren, was in der Tourismusbranche hinsichtlich umweltlichen Programmen getan wird. Die Touristen hinterlassen während ihrer Reise einen ökologischen Fussabdruck, welcher schon mit dem Flug beginnt, produzieren während ihres Aufenthalts im Land Abfälle, etc. Wir arbeiten mit Unternehmen zusammen die umweltliche Verantwortung zeigen und eigene nachhaltige Programme haben, die die Kunden dazu einladen am korrekten Umgang mit Abfällen, Campagnen über die richtige Nutzung von Energiequellen, Unterstützung der lokalen Gemeinden, die sie besuchen (Kauf ihrer Produkte, Vertragschliessung mit lokalen Providern), Entwicklung der sozialen Verantwortung mittels Spenden für Entwicklungszentren, Schulen, Kunst- und Sportgruppen und anderen, teilzunehmen. Teil des Produkts, das wir unserem Markt bieten, sind Erfahrungen mit Engagement.

 

Dies ist ein Thema das uns alle betrifft! Der Klimawandel wird immer deutlicher. Jede Handlung zählt und seitens ARA Tours versprechen wir weiterhin nachhaltig zu arbeiten, uns durch die aktive Teilnahme an solchen Veranstaltungen weiterzubilden und einen qualitativen Service zu bieten, bei dem wir auf die Umwelt achten.

 

Möchten Sie mehr über unsere nachhaltigen Massnahmen oder das Planeta Personas Paz- Event erfahren? Kontaktieren Sie uns- wir helfen Ihnen gerne unter folgender E-Mailadresse weiter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

  • Erstellt am .

Immer einen Schritt voraus!

Möchten Sie per E-mail über neue Blogs und Veröffentlichungen von ARA Tours informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Blog-Newsletter.

Error
Error
Email Error
Invalid Input

Senden Sie uns eine E-Mail

Please write your name.
Please write your email.
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Derechos Reservados - ARA Tours © 2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.